SAME Motorinstandsetzung

Same Motore sofort verfügbar: Neumotoren – Tauschmotoren – Gebrauchte Motoren – Motorreparaturen

Fabrikneuer Motor
SDF, Wassergekühlt, 4000 ccm, 100 PS

Same Silver W100, Lamborghini Grande Prix, Lamborghini Premium, Hürlimann XT, H – 488

Fabrikneuer Motor
SAME, Luftgekühlt, 4000 ccm, 90 PS

Same Explorer 80 – 90

Fabrikneuer Motor
SAME, 4000 ccm, 100 PS

Same Silver

Austauschmotor neuwertig
SAME, Wassergekühlt, 4000 ccm, 110 PS, Euro 2

Same Silver 110, Explorer 95 new – classic

Same Silver 100 mit zusätzlichem Motorölkühler

Der Motor kann auch in den Explorer Modellen 80-90, oder Antares 100 eingebaut werden.

Motoreninstandsetzung – Generalüberholung – Austauschmotor oder Neumotor

Was ist eine Motoreninstandsetzung?

Bei einer Instandsetzung wird der Motor repariert und seine Funktionstüchtigkeit wieder hergestellt. Dies kann lediglich einzelne Teile betreffen oder aber auch die Generalüberholung des gesamten Motors bedeuten. Bei der Motoreninstandsetzung wird die technisch und wirtschaftlich günstigste Lösung gesucht, um eine lange Lebensdauer des Motors zu gewährleisten. Dabei wird die Vorgehensweise mit dem Kunden genau besprochen und dessen Wünsche natürlich berücksichtigt.

Was ist ein generalüberholter Motor?

Der Motor wird komplett zerlegt und alle Einzelteile werden gründlich gereinigt und geprüft. Sämtliche schadhaften Teile sowie die Verschleißteile werden durch Originalteile ersetzt. Auch die Nebenaggregate wie Einspritzpumpen Motorregler oder Turbo werden genau unter die Lupe genommen, sind Verschleißzeichen nachzuweisen werden diese repariert oder ausgetauscht. Der Motor wird komplett neu aufgebaut. Die Steuerung, Einspritzpumpen Motorregler, Ventile, Einspritzdüsen werden mit dem entsprechendem Spezialwerkzeug auf das genaueste eingestellt. Der fertiggestellte Motor wird danach einem Probelauf unterzogen um sicherzustellen, das Dichtheit, Leistung und Abgaswerte dem Standard eines Neumotors entsprechen. Der Motor ist demnach zwar nicht neu aber die Zuverlässigkeit eines generalüberholten Motors entspricht dem eines vom Werk gelieferten Neuaggregates.

Was ist ein Austauschmotor?

Bei einem Austauschmotor ist die Vorgehensweise ähnlich wie bei einem generalüberholten, oder instandgesetzten Motor. Ein defekter oder gebrauchter Motor wird komplett zerlegt, gereinigt und sämtliche Teile genau geprüft und begutachtet. Danach wir der Motor nach bestem Wissen und Gewissen wieder zusammengebaut. Dabei wird die jahrzehntelange Erfahrung positiv eingebracht. In der Regel sind sämtliche Verschleißteile neu. Der fertiggestellte Motor wird ebenfalls vor dem Einbau oder der Auslieferung einem strengen Probelauf unterzogen. Der defekte Motor muss zurückgegeben werden, wobei die Hauptkomponenten in Ordnung sein müssen. Es spricht also nichts gegen einen ordentlich instandgesetzten Austauschmotor. Im Gegenteil, schließlich lässt sich so die Zeit der Reparatur drastisch verkürzen. Die gründliche Instandsetzung eines Motors kann deutlich mehr als eine Woche in Anspruch nehmen.

*** Ist der Motor nicht aufgearbeitet spricht man von einem Gebrauchtmotor ***

Fabriksneuer Motor
Für einen neuen Motor muss man man sich entscheiden wenn der Motorschaden so groß ist, das sich eine Reparatur aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr rechnet. Es gibt allerdings einen Wermutstropfen bei einer Werksbestellung. Der alte Motor muss zusammengebaut, gereinigt, alle Flüssigkeiten entfernt und ohne äußerlichen Schäden zurückgegeben werden. Das Werk behält sich das Recht vor, bei der Bestellung eine Kaution von 3000 € zu verrechnen, die dann bei der Zurückgabe wieder gutgeschrieben werden.

Landtechnik Blasl

Ihr Spezialist für SAME-Traktoren!

  • Mobile Fachwerkstätte
  • Gut sortiertes Ersatzteillager
  • Verkauf und Reparatur von SAME-Traktoren

Hermann BLASL
Haselberg 5, 4532 Rohr/Kremstal
0664/1206792